Navigation

Forschung

Forschung

Das Department Fachdidaktiken ist drittmittelstark und hat seit seiner Gründung 2007 eine Reihe von hochkarätigen Forschungsprojekten hervorgebracht.

Zu nennen sind hier beispielsweise von der DFG geförderte Forschungen zur literarästhetischen Verstehenskompetenz, zur Orientierungskompetenz von Kindern in einem ihnen unbekannten städtischen Realraum und zu religiösen und berufsbezogenen Überzeugungen von Lehrkräften, das von der DFG und vom Schweizer Nationalfond geförderte Projekt zur Überprüfung eines bildungstheoretisch hergeleiteten Kompetenzmodells zur geographischen Systemkompetenz, das vom BMBF geförderte Projekt zur Qualifizierung von Geographielehrpersonen für inklusive Bildung oder ein von der Mercatorstiftung gefördertes Forschungsprojekt zur Bedeutung von Emotionen im Rahmen literarisch-kultureller Bildung.

 

Neben fachspezifischen Forschungsschwerpunkten in den einzelnen Fächern finden sich im Department aber auch mehrere gemeinsame Schwerpunkte, zu denen kooperativ geforscht und publiziert wird. Dazu zählen digitale Medien in fachlichen Lernprozessen, kognitive Aktivierung im Fachunterricht, Heterogenität und Inklusion im Fachunterricht, Sprache in fachlichen Lernprozessen sowie Nachhaltigkeit und Menschenrechtsbildung.